Zum Inhalt springen
Für Oma und den kranken Freund: Jetzt haben wir die Chance, die Corona-Verbreitung zu bremsen. Foto: SPD M-V

14. März 2020: Corona: Verbreitung einschränken

Die aktuelle Situation und der Umgang mit Corona beschäftigt uns alle. Derzeit werden viele Maßnahmen ergriffen, die auf den ersten Blick drastisch erscheinen. Sie dienen aber einem wirklich wichtigen Ziel: Den Virus an einer schnellen, massenhaften Ausbreitung zu hindern und dadurch die Kapazitäten unseres Gesundheitssystems für diejenigen Alten und in ihrem Immunsystem Geschwächten zu erhalten, die medizinische Hilfe wirklich brauchen. Dazu haben wir JETZT die Chance.

Während mittlerweile den meisten gegenwärtig ist, wie jede/r Einzelne durch Aufmerksamkeit, Hygiene und die Vermeidung sozialer Kontakte einen Beitrag hierzu leisten muss, übernehmen wir im Interesse unserer älteren Mitmenschen und Immungeschwächten ebenso Verantwortung.

Bis auf weiteres werden wir die Durchführung von allgemeinen Sitzungen unserer Ortsgruppen und Arbeitsgemeinschaften sowie ordentliche Veranstaltungen aussetzen. Für die Arbeit unserer Vorstände nutzen wir Telefon- und Videokonferenzen.

Hier finden sich einige aktuelle Informationen:

Vorherige Meldung: SPD-Fraktion fordert Absage von Naidoo-Konzert

Nächste Meldung: Corona: Hier gibt es Hilfe in Rostock

Alle Meldungen