Zum Inhalt springen
SPD Rostock Wahlkreiskonferenzen 2020 Foto: Fritz Beise/SPD Rostock

12. September 2020: Rostocker SPD stellt die Weichen für Landtagswahl 2021

Schlagwörter
Wir haben heute in der Stadthalle ihre Direktkandidaten für die Landtagswahl 2021 aufgestellt. Damit ist klar, wer im nächsten Jahr für unsere Sozialdemokratie in das Rennen um die Direktmandate in der Hansestadt gehen wird.

Die Kreis-SPD wird 2021 mit Ralf Mucha, Rainer Albrecht, Julian Barlen und Jochen Schulte in den Landtagswahlkampf ziehen.

SPD HRO Ralf Mucha Foto: Fritz Beise/SPD Rostock

Für den Rostocker Norden haben wir den Sozialpädagogen Ralf Mucha aufgestellt: „Ich möchte dazu beitragen, dass die SPD in Mecklenburg-Vorpommern erneut stärkste Kraft wird“, so der Kamerad der Freiwilligen Feuerwehr Groß Klein.

SPD HRO Rainer Albrecht Foto: Fritz Beise/SPD Rostock

Der aktuelle wohnungspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Rainer Albrecht geht für den Wahlkreis „Rostock II“ ins Rennen: „Bezahlbarer Wohnraum auch für Familien mit Kindern muss endlich in allen Stadtteilen Rostocks Realität werden“, erklärt der gelernte Baufacharbeiter.

SPD HRO Julian Barlen Foto: Fritz Beise/SPD Rostock

Generalsekretär Julian Barlen ist der Kandidat für den dritten Rostocker Wahlbereich: „Wir treten an, für ein Rostock, in dem Wirtschaft und Löhne wachsen, für sozialen Ausgleich und demokratischen Zusammenhalt gepaart mit ökologischer Vernunft“, betont der studierte Volkswirt.

SPD HRO Jochen Schulte Foto: Fritz Beise/Jochen Schulte

Jochen Schulte sieht seinen Schwerpunkt weiterhin in der Arbeitsmarkt- und Wirtschaftspolitik: „Ich werde weiterhin dafür Sorge tragen, dass sich die Löhne in Mecklenburg-Vorpommern spürbar verbessern, damit die Leute im Alter eine auskömmliche Rente haben", erklärt der Kandidat für den Wahlbereich „Rostock IV“.

„Unser Ziel bleibt, den Rostockerinnen und Rostockern mit einer klaren sozialen Haltung und überzeugenden Personen in Schwerin eine laute und deutliche Stimme zu geben. Dafür werben wir weiterhin um Vertrauen für die SPD und wollen in allen Wahlkreisen weiter das Direktmandat gewinnen“, betont SPD-Kreischef Julian Barlen abschließend.

Die SPD der Hansestadt Rostock ist aktuell mit vier gewählten Abgeordneten im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern vertreten.

Vorherige Meldung: Flüchtlingslager Moria: EU und Bund müssen handeln.

Nächste Meldung: 30 Jahre Deutsche Einheit

Alle Meldungen