Nachrichten

Auswahl
Foto: Torsten Maue via Flickr.com nach CC-Lizenz BY 2.0
 

Schildbürgerstreich beenden: Umsetzung des Anwohnerparkens im Hansaviertel gefordert

Die SPD-Bürgerschaftsfraktion unterstützt den Ortsbeirat Hansaviertel bei der Forderung einer schnellen Umsetzung des Anwohnerparkens. „Der Prozess zieht sich schon seit Jahren hin, das ist den Anwohnern kaum noch zu erklären“, erklärt der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Thoralf Sens die Position der Sozialdemokraten. mehr...

 
Foto: wolfro54 via Flickr.com nach CC-Lizenz BY-NC-ND 2.0
 

Infoveranstaltung zu 800 Jahren Rostock

In der kommenden Woche setzt der Ortsverein Südstadt-Biestow seine Veranstaltungsreihe fort: Am 15.03. ab 19:00 Uhr im AWO-Zentrum „Berghotel“ in der Südstadt (ggü. vom Südstadtcenter) lädt dieser zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung über den Planungsstand der Feierlichkeiten zum 800-Jährigen Bestehen der Hansestadt Rostock ein. mehr...

 
Foto: REHvolution.de|photocase.de
 

Alles Gute zum Frauentag!

Am 8. März feiern wir gerade als SPD die Rechte der Frauen, die mit Blick auf die Welt und auch aktuelle politische Entwicklungen in Deutschland niemals als selbstverständlich angesehen werden können. Sie müssen immer wieder neu erstritten und verteidigt werden. Noch immer treffen Frauen auf erheblichen Widerstand, wenn es bspw. um Fragen der gerechten Bezahlung, die Anzahl von Frauen in Führungspositionen oder die Vereinbarkeit von Familie und Beruf geht. mehr...

 
Foto: jo_web über Flickr.com nach CC-Lizenz BY-SA 2.0
 

SPD beantragt Planungsmittel für das maritim-touristische Zentrum im IGA-Park

Im Rahmen der Debatte um den städtischen Haushalt 2018/2019 beantragt die SPD Planungsmittel für den Bau eines maritim-touristische Zentrum im IGA-Park. „Mit dem Bürgerentscheid im letzten Jahr haben sich die Rostocker für den Verbleib des Traditionsschiff im IGA-Park ausgesprochen. mehr...

 
Foto: endstation-rechts.de | O. Cruzcampo
 

Aufruf: Mehmet Turgut Gedenken am 25.2.2018

Am 25. Februar 2018 jährt sich der Mord an Mehmet Turgut zum 14. Mal. Der 25-jährige Kurde wurde 2004 in einem Imbiss im Neudierkower Weg von Neonazis des „Nationalsozialistischen Untergrunds“ erschossen. Gemeinsam mit der Bürgerschaft der Hansestadt Rostock lädt die Initiative „Mord verjährt nicht!“ zum Gedenken an Mehmet Turgut und alle anderen Betroffenen der rassistischen Mordserie ein. mehr...

 
Foto: SPD-OV Rostock Südstadt-Biestow
 

Neuer Vorschlag für einen „Masterplan Sicherheit“ in der Hansestadt Rostock

Die Hütte war voll gestern bei der Veranstaltung des Ortsvereins Südstadt-Biestow: Etwa 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer hörten ein Eingangsvortrag von Polizeidirektor Michael Ebert und diskutierten anschließend mit Roland Blank (Kaufm. Vorstand der WG Schifffahrt Hafen e.G.) und unserem Senator für Finanzen, Verwaltung und Ordnung Dr. Chris Müller-von Wycz Rekowski über gefühlte bzw. tatsächliche Sicherheit. mehr...

 
Foto: „wolfro54“ nach Lizenz CC BY-NC-ND 2.0 via flickr.com
 

SPD schlägt Rostock als Modellkommune für kostenlosen Nahverkehr vor

Im Rahmen der aktuellen Debatte um den Vorschlag der Bundesregierung einen kostenlosen Nahverkehr einzuführen, bringt die Rostocker SPD die Hansestadt als ostdeutsche Modellkommune ins Gespräch. „Ein kostenloser öffentlicher Nahverkehr würde Rostock als sozialen, touristischen und ökologischen Leuchtturm im Nordosten stärken", sagt der Rostocker SPD-Vorsitzende Julian Barlen. mehr...

 
Foto: pixaby.com
 

Veranstaltung: Sicherheit im Stadtteil am Donnerstag 22.02.2018

Wir wollen informieren und aufklären und mit Ihnen über Ihre Sorgen und Verunsicherungen reden. Wir werden Ihnen die Kriminalitätslage der Südstadt und von Biestow als auch der weiteren Stadtteile sowie die aktuelle Dunkelzifferstudie vorstellen. Dazu soll zur Vermeidung von Tatgelegenheiten im Rahmen der Kriminalprävention die Einbindung der Polizei bereits bei der Planung neuer Wohnbereiche thematisiert werden. mehr...

 
Foto: Torsten Maue via Flickr.com nach CC-Lizenz BY 2.0
 

SPD fordert Countdown-Ampeln in Rostock

Nachdem in Schwerin eine Countdown-Ampel als Pilotprojekt aufgestellt wurde, fordert die Rostocker SPD solche Ampeln auch in Rostock. „Countdown-Ampeln haben sich in vielen Städten bewährt und die Sicherheit erhöht“, begründet der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Thoralf Sens den Vorstoß. Die Sozialdemokraten haben daher einen entsprechenden Antrag zur nächsten Bürgerschaftssitzung gestellt. mehr...

 
Foto: wolfro54 via Flickr.com nach CC-Lizenz BY-NC-ND 2.0
 

SPD lehnt Spielbank im Stadthafen ab

In den letzten Tagen gab es wiederholt Gerüchte um eine geplante Spielbank im Stadthafen. Eine solche wird durch die SPD-Bürgerschaftsfraktion abgelehnt. „Auch wenn das Land Rostock eine Spielbank erlaubt, lehnen wir diese aus grundsätzlichen Erwägungen ab“, erklärt hierzu der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Thoralf Sens. Spielsucht sei ein großes gesellschaftliches Problem, dass nicht durch zusätzliche Angebote verstärkt werden sollte. mehr...

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11