Nachrichten

Auswahl
 

OV Stadtmitte-Brinckmansdorf besucht die Ökovilla Rostock

Für die April-Sitzung unseres Ortsvereins stand ein Besuch beim Verein „Ökohaus“ in der Ökovilla Hermannstraße auf dem Programm. Lucy Cathrow und Adelwin Südmersen vom aktuellen Vereinsvorstand sowie Ökohaus-Urgestein Steffen Vogt standen uns hierfür in einem der schönen Seminarräume des Hauses ausführlich Rede und Antwort, und zeigten uns in einer kleinen Führung das Gebäude mit seinen Angeboten. mehr...

 
 

SPD-Bürgerschaftsfraktion unterstützt Mieterbund weiter bei der Entlastung der Einwohner Rostocks

„Die Einführung einer Mietpreisbremse auf kommunaler Ebene und die Absenkung der Kappungsgrenze von 20 auf 15 Prozent innerhalb der nächsten drei Jahre, ist für uns auch nach der Ablehnung unseres Antrages insbesondere durch DIE LINKE und CDU noch nicht vom Tisch“, so SPD-Fraktionsvorsitzender Steffen Wandschneider. mehr...

 
Julian Barlen
 

Mietpreisbremse und Makler-Regelung stärkt Wohnungssuchende und Mieter in Rostock

Zum Beschluss des Bundestages über den Gesetzentwurf zum Mietrecht erklärt der Rostocker SPD-Kreisvorsitzende Julian Barlen: „Der heutige Beschluss des Bundestages zur Mietpreisbremse und zum Bestellerprinzip im Maklerrecht für die Vermittlung von Mietwohnungen ist eine direkte und deutliche Stärkung für die zehntausenden Mieter auch in der Hansestadt Rostock. mehr...

 
 

SPD-Fraktion in Rostock freut sich über Entscheidung im Bundestag zur Mietpreisbremse

„Endlich ist der erste Schritt zur Einführung der Mietpreisbremse getan“, freut sich Dr. Steffen Wandschneider, Fraktionsvorsitzender der SPD-Fraktion. Jetzt müssen durch das Land Mecklenburg/Vorpommern und die Stadt Rostock die materiellen Voraussetzungen geschaffen werden, um den enormen Anstieg der Mieten zu bremsen und dazu beitragen, dass die Mieten für Normalverdiener bezahlbar bleiben. mehr...

 
 

Erfolgreiche SPD-Initiative: Hansestadt Rostock ruft „Lokale Partnerschaft für Demokratie“ ins Leben – 300.000 € Bundesförderung

Mit dem Start des neuen Bundesprogramms „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit" wird die Hansestadt Rostock die Bündnisarbeit für eine lebendige, vielfältige und demokratische Zivilgesellschaft verstärken. Die Kommune erhielt dafür in diesen Tagen den Zuwendungsbescheid des zuständigen Bundesamtes. mehr...

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12