SPD lehnt Spielbank im Stadthafen ab

 
Foto: wolfro54 via Flickr.com nach CC-Lizenz BY-NC-ND 2.0

Neues aus der SPD-Bürgerschaftsfraktion

 

In den letzten Tagen gab es wiederholt Gerüchte um eine geplante Spielbank im Stadthafen. Eine solche wird durch die SPD-Bürgerschaftsfraktion abgelehnt. „Auch wenn das Land Rostock eine Spielbank erlaubt, lehnen wir diese aus grundsätzlichen Erwägungen ab“, erklärt hierzu der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Thoralf Sens. Spielsucht sei ein großes gesellschaftliches Problem, dass nicht durch zusätzliche Angebote verstärkt werden sollte.

 

„Insbesondere nicht an so prominenten Standorten, wie dem Stadthafen“, so Sens weiter. Daher fordern die Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten die Stadtverwaltung und WIRO auf, sich gegen eine solche Spielbank auszusprechen und alle Möglichkeiten auszuschöpfen diese zu verhindern. Ggf. wird die SPD Bürgerschaftsfraktion entsprechende Initiativen in der Bürgerschaft starten. „Wir hoffen, dass die anderen Fraktionen sich unserem Ansinnen anschließen“, so Sens abschließend.